fbpx

5 Tipps für langlebigen Parkett

Dein neuer Parkettboden ist ein wunderschöner Blickfang in deinem Zuhause und du willst sicherstellen, dass er so lange wie möglich strahlt. Aber wie kannst du das erreichen? Hier sind fünf einfache Tipps, die dir helfen werden, deinen Parkettboden in Topform zu halten.

Regelmäßige Reinigung:

Eine gründliche Reinigung ist der Schlüssel zur Erhaltung der Schönheit deines Parkettbodens. Du musst jedoch nicht jeden Tag den Schrubber auspacken. Einmal pro Woche reicht es, den Staubsauger oder Besen zu verwenden, um lose Schmutzpartikel zu entfernen und den Boden sauber zu halten. Vermeide dabei jedoch aggressive Reinigungsmittel, die dem Parkettboden mehr schaden als nützen.

Schutz vor Feuchtigkeit:

Feuchtigkeit ist der Erzfeind jedes Parkettbodens. Es kann zu Verformungen und Schäden am Holz führen, die irreparabel sind. Deshalb solltest du immer darauf achten, dass keine Feuchtigkeit in den Raum gelangt und verschüttete Flüssigkeiten schnell beseitigt werden. Spezielle Matten und Teppiche schützen stark frequentierte Bereiche und sorgen dafür, dass der Boden trocken bleibt.

Vermeide Kratzer:

Kratzer können den schönen Anblick deines Parkettbodens schnell ruinieren. Deshalb solltest du Filzgleiter unter Möbelbeine kleben, um Kratzer zu vermeiden. Schwere Gegenstände solltest du nicht ziehen, sondern besser anheben. Auch das Tragen von Schuhen mit spitzen Absätzen solltest du vermeiden, um den Boden zu schonen.

Schutz vor Sonnenlicht:

Sonnenlicht kann die Farbe deines Parkettbodens verblassen lassen. Vermeide dies, indem du Vorhänge oder Jalousien verwendest, um direktes Sonnenlicht auszuschließen. Eine Tönung oder Folie auf den Fenstern kann ebenfalls helfen, das Sonnenlicht zu filtern und den Boden zu schützen.

Regelmäßige Wartung:

Eine regelmäßige Wartung ist der Schlüssel, um deinen Parkettboden in Topform zu halten. Professionelle Reinigungen und Polituren alle paar Jahre können den Boden wie neu aussehen lassen. Wenn du kleinere Kratzer oder Flecken auf dem Boden bemerkst, solltest du sie schnell behandeln, um weitere Schäden zu vermeiden.

Indem du diese Tipps befolgst, kannst du deinen wunderschönen Parkettboden jahrelang in Topform halten und seinen natürlichen Glanz und Wärme bewahren.



Facebook
Twitter
LinkedIn
Teile diesen Beitrag:

Sonstige Beiträge

Lasur vs. Lack: Was ist der Unterschied?

Lasur und Lack sind zwei beliebte Optionen, um Holzoberflächen zu schützen und zu verschönern. Aber worin liegen die Unterschiede? Lasur betont die natürliche Schönheit des Holzes, während es gleichzeitig vor Feuchtigkeit und UV-Strahlen schützt. Sie

weiter lesen

Bist du dabei?

Bleib mit unserem Newsletter immer auf dem laufenden!

Jetzt anmelden!